Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Ausstellung / Kunst
Samstag, 05.03.22, 11:00 Uhr

Catherine Meurisse

Catherine Meurisse (*1980) ist eine der herausragendsten französischen Zeichnerinnen der Gegenwart. Sie ist Autorin von Graphic Novels und Comicreportagen, hat Karikaturen gezeichnet und Kinderbücher illustriert. Im Jahr 2020 wurde Catherine Meurisse – als erste Comiczeichnerin – in die französische Akademie der bildenden Künste aufgenommen. Die umfassende Retrospektive im Cartoonmuseum Basel zeigt erstmals im deutschsprachigen Raum Originalzeichnungen aus allen Werken der vielfach ausgezeichneten Künstlerin und präsentiert ihr soeben erschienenes Buch «La jeune femme et la mer». Meurisse publiziert in unzähligen Zeitungen und Magazinen, darunter «Libération», «L’Obs» und «Revue XXI». Nach 10 Jahren als erste Zeichnerin bei «Charlie Hebdo» entkommt sie 2015 knapp dem Attentat auf das Satiremagazin. Seitdem sucht sie in der Natur und der Künste nach neuen Themen. Es entstehen zwei Graphic Novels mit autobiografischen Zügen: «La Légèreté» und «Les Grands Espaces». «Die Leichtigkeit» beschreibt auf berührende Weise, wie sie sich durch Verlust und Trauer ins Leben zurückkämpft. In «Weites Land» schildert sie ihr Aufwachsen auf dem Bauernhof ihrer Eltern.

Veranstaltungsort

Cartoonmuseum Basel
St. Alban-Vorstadt 28
4052 Basel
info@cartoonmuseum.ch