Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Ausstellung / Kulturhistorisch
Donnerstag, 07.10.21, 10:00 Uhr

Menschenrechte und Revolution

Der erfolgreiche Basler Politiker und Diplomat Peter Ochs begeisterte sich 1789 offen für die Französische Revolution und setzte sich hartnäckig für die Durchsetzung der Menschenrechte und die politische Gleichheit aller Schweizer ein. Als treibende Kraft gründete er 1798 die Helvetische Republik mit. Obwohl er zusammen mit dieser politisch scheiterte, und zeitweise als «Landesverräter» gebrandmarkt wurde, haben sich viele seiner Vorstellungen eines freiheitlichen Verfassungsstaats in den folgenden Jahrzehnten verwirklicht. Anlässlich seines 200. Todestages zeigt das Historische Museum Basel in der Barfüsserkirche eine kleine Ausstellung mit 26 ausgewählten Exponaten. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Publikation im Christoph Merian Verlag, die einen kenntnisreichen und kompakten Einblick in die wechselvolle Biographie und das Nachleben des Baslers Peter Ochs bietet. Hochwertige Abbildungen von zahlreichen bislang unveröffentlichten Dokumenten und Objekten bereichern die spannende Reise durch bewegte Zeiten

Veranstaltungsort

Historisches Museum Basel – Barfüsserkirche
Barfüsserplatz 7
4051 Basel