Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Mittwoch,
29.05.24, 08:00 Uhr
Ausstellung / Kunst

25 Jahre Baloise Kunst-Preis

Bis 30. Mai
Mittwoch,
29.05.24, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kunst

Anri Sala

Inmitten alter Meister, bis 15. September
Mittwoch,
29.05.24, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kunst

Von Holbein bis Trockel

Highlights aus dem Kupferstichkabinett, bis 11. August
Mittwoch,
29.05.24, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kulturhistorisch

Zwölftausend Dinge

Anfänge der Sammlung Europa, bis 27. April 2025
Mittwoch,
29.05.24, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kunst

Made in Japan

Farbholzschnitte von Hiroshige, Kunisada und Hokusai, bis 21. Juli
Mittwoch,
29.05.24, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kunst

Geniale Frauen

Künstlerinnen und ihre Weggefährten, bis 3. Juni
Mittwoch,
29.05.24, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kunst

Dan Flavin

Widmungen aus Licht, bis 18. August
Mittwoch,
29.05.24, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kulturhistorisch

Nacht

Träumen oder wachen, bis 19. Januar 2025
Mittwoch,
29.05.24, 10:00 Uhr
Ausstellung / Kulturhistorisch

Rausch – Extase – Rush

Auf einer multimedialen Reise begegnen die Besucher:innen geschichtlichen Hintergründen sowie den Möglichkeiten und Risiken eines Rausches, bis 30. Juni 2024
Mittwoch,
29.05.24, 11:00 Uhr
Ausstellung / Kunst

When We See Us

Hundert Jahre panafrikanische figurative Malerei, bis 27. Oktober
Mittwoch,
29.05.24, 11:00 Uhr
Ausstellung / Kunst

Nolan Oswald Dennis

Rückwand-Projekt, bis 11. August 2024
Mittwoch,
29.05.24, 11:00 Uhr
Ausstellung / Kunst

La roue c'est tout

Neue Sammlungspräsentation, bis 8. Januar 2025
Mittwoch,
29.05.24, 15:00 Uhr
Theater / Kindertheater

Kindertheater Doris Weiller

Geschichten aus dem Kleiderhaufen ab 3 Jahren So viele Kleider! Gestrickte, gestreifte, warme, kratzige und stinkige! Ab in die Waschmaschine! „Ja“ rufen die Socken, „Schleudergang ist toll!“ „Bit
Mittwoch,
29.05.24, 17:00 Uhr
Andere

Mitmach-Mittwoch

Treffpunkt: Atelier Bildung & Vermittlung, Hauptbau
Mittwoch,
29.05.24, 19:00 Uhr
Tanz

Tabea Martin: Love Scenes

Wenn Liebe ein Willensakt ist, dann müssen wir nicht lieben – dann können wir uns genauso gut verweigern. Für die vier Tänzer*innen auf der Bühne ist die Entscheidung jedoch gefallen: Sie begegnen uns